Behandlungsbeispiele


Ein kleiner Einblick in unsere Arbeit...

Angespannt, Rastlos, innere Unruhe?

Finden Sie heraus welche, der von uns angebotenen Entspannungstechniken zu Ihnen passen: Autogenes Training, Gedankenreisen, Bodyscan, progressive Muskelentspannung, Meditation, Achtsamkeitstraining oder wie wäre es mit Qi Gong?

Konzentrationsschwierigkeiten?

In Einzel,- oder Gruppentherapie bieten wir kognitives Training an. Mit einem ausgewogenen Trainigsprogramm und viel Spaß finden Sie zu Konzentration und Ausdauer zurück.

Orientierungslos?

Eigene Bedürfnisse gehen manchmal, in diesem schnelllebigen  und leistungsorientierten Alltag, unter. Durch eine Vielzahl von kreativen und handwerklichen Angeboten entdecken sich Klienten neu und erfahren was in ihnen steckt. Es erfordert Mut, sich an Dinge heranzutrauen, die noch nie zuvor versucht wurden. Durch Anleitung und therapeutische Begleitung können Sie Neues entdecken und verloren geglaubtes wiederfinden.

Pädiatrie

Wir behandeln, fördern und unterstützen auch Kinder in folgenden Bereichen:
- soziale Kompetenzen,
- Verhaltensstörungen,
- Sensorische Integrationsstörungen,
- Aufmerksamkeitsdefizite und Konzentrationsstörungen,
- Hyperaktivität,
-Entwicklungsverzögerungen,
- Störungen in der Motorik und der Koordination,
- Pflege,- und Adoptivkinder mit ihrer besonderen Problematik.

Die Einbindung der Eltern, bzw. den Erziehungsberechtigten ist dabei unerlässlich.

Workshops

In regelmäßigen Abständen finden Workshops mit  unterschiedlichen Angeboten statt.  Mal stellen wir Seife her, mal Holzdekorationen, mal bieten wir eine Einführung in das Acrylmalen an oder auch mal eine Schupperstunde Qi Gong an. Hier erhalten unsere Klienten die Möglichkeit einmal etwas Neues zu entdecken. 

Workshops

Ängste

Ängste sind grundsätzlich etwas Gutes. Sie sind unser Frühwarnsystem, das uns auffordert, achtsam und aufmerksam Dinge zu betrachten. Die Angst schützt uns vor Gefahren. Übernehmen die Ängste aber das Ruder völlig, lassen sie wenig Spielraum und verringern  die Lebensqualität erheblich, dann spricht man von einer Angststörung. Ergotherapie kann auch hier eine Behandlungsmöglichkeit sein. Mit einem individuellen Therapieplan, Gesprächen und praktischen Übungen  können sie lernen mit Ihren Ängsten umzugehen und verlieren die Angst vor der Angst.

Angst, Ängste, Angstbewältigung, Angststörung

Ein typischer Therapieverlauf bei Burn Out

Erstkontakt:
- Kennenlernen,
- Befundaufnahme
- Ressourcen heraus arbeiten
- Zielfestlegung.
Ziel des Klienten: Wiedereingliederung auf den ersten Arbeitsmarkt.
In dieser Behandlungsphase sind die Klienten meist tief erschöpft, dünnhäutig und entmutigt. Oft erkennen sie ihre eigenen Bedürfnisse nicht mehr, haben den Bezug zum eigenen Körper verloren und sind  bemüht zu "funktionieren".
Behandlung:
Erproben von verschiedenen Entspannungstechniken um dann eine in den Alltag zu integrieren.
Bedürfnisse nach Ruhe und Ausgeglichenheit werden wahrgenommen. Kontakt zum eigenen Körper wird wieder hergestellt. Das Gefühl der Ohnmacht gegenüber der Erkrankung lässt meist spürbar nach.
Behandlung:
Handwerkliche oder künsterische Arbeiten, die individuell auf die Klienten zugeschnitten sind, ermöglichen es sich zu erproben. Alte Leistungsansprüche, Stressverhalten und Bedürfnisse nach Anerkennung werden kritisch hinterfragt und durch neu erarbeitete Handlungskompetenzen ersetzt.
Meist wird dem Klienten erst in dieser Phase deutlich, wie sie in die Burn Out- Falle geraten sind.
Behandlung:
Festlegung der neuen Handlungskompetenzen und Entwicklung eines Frühwarnsystems, um einen Rückfall zu vermeiden. Dazu dienen weiterhin handwerkliche oder künstlerische Arbeiten mit neuer Thematisierung.
Die Klienten fühlen sich sicherer und wünschen nun die Aufnahme in das Berufsleben.
Behandlung:
Begleitung durch das Hamburger- Modell.
Die Begleitung ist wichtig, denn die Rückkehr an den Arbeitsplatz birgt viele Stolpersteine für die Klienten. Sie haben sich verändert, doch das System am  Arbeitsplatz nicht. Nun müssen die erlernten Strategien und Kompetenzen sicher beibehalten werden und ein fester Bestandteil im Arbeitsleben werden. Das erlernte Frühwarnsystem ,die Entspannungstechniken und Gespräche nit praktischen Übungen unterstützen die Klienten.
Ziel erreicht!

Dieser  Behandlungsverlauf dient nur als Beispiel. Therapieverläufe sind immer individuell.



Nach eingehender Befundaufnahme erstellen wir Ihren Behandlungsplan, der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. gemeinsam erreichen wir Ihre Ziele!